Hauptinhalt

Agrarmarketing

»Sachsen genießen« ist das Motto des Gemeinschaftsmarketing des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft für Produkte der sächsischen Ernährungswirtschaft. Der Slogan steht für die Stärkung des Absatzes qualitativ hochwertiger sächsischer Lebensmittel auf nationalen und internationalen Märkten.

In diesem Internetauftritt erfahren Sie Wissenswertes über heimische Produkte, sächsische Spezialitäten, Erzeugerzusammenschlüsse, Aktionen und Veranstaltungen des Gemeinschaftsmarketings sowie Möglichkeiten der Teilnahme und vieles mehr.

Übersicht zur Ernährungswirtschaft in Sachsen

Titelbild der Broschüre Ernährungswirtschaft in Sachsen. Es ist ein Mädchen mit einem Glas Milch in den Händen abgebildet.

Aktuelles

Studie für eine Bio/Regio-Agentur für den Freistaat Sachsen vorgestellt

Staatsminister Wolfram Günther stellte am Donnerstag, den 10. Dezember 2020, im Rahmen einer Onlinekonferenz die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Stärkung der regionalen Wertschöpfung und des ökologischen Landbaus in Sachsen vor. Diese wurde von Juni bis Oktober von der Bietergemeinschaft FIBL – Ecozept – Regionalfenster in enger Abstimmung mit dem Referat 32 „Regionale Wertschöpfung, Ökolandbau“ des Staatsministeriums durchgeführt.

Der Präsentation schalteten sich 98 Fachleute, Mitglieder des sächsischen Landtages sowie Vertreter der Presse zu. Inhalte waren die Arbeitsschritte, der Transfer der in anderen Bundesländern gemachten Erfahrungen sowie die Einbeziehung der sächsischen Agrar- und Ernährungswirtschaft, wodurch ein klares Aufgabenprofil für eine Bio/Regio- Agentur erarbeitet werden konnte. Die Studie beschreibt zudem die komplementäre Rolle der Agentur zu den Aktivitäten aller sächsischen Akteure für mehr Regionalität und mehr ökologische Erzeugung wie Vermarktung.

Die Ausschreibung für die Agentur ist für 2021 geplant. Da coronabedingt für diese Aufgabe geringere Haushaltsmittel als ursprünglich geplant zur Verfügung stehen werden, muss die Agenturgröße angepasst werden und eine Fokussierung auf die wichtigsten Kernaufgaben erfolgen.

Die Powerpoint-Präsentation vom 10.12. und die Studienergebnisse können Sie hier herunterladen. Bitte beachten Sie, dass ein Teil der Studie die Erarbeitung der Inhalte der nun folgenden Ausschreibung für die Agentur war. Dieser Teil darf aus ausschreibungsrechtlichen Gründen nicht veröffentlicht werden.

Datum: 10. Dezember, 9:00 bis 10:30 Uhr

Ort: Online-Konferenz mit 98 TeilnehmerInnen

 

Regionale Lebensmittel erfolgreich online vermarkten

Sehr geehrte Damen und Herren,

so individuell wie jeder Mensch is(s)t, sind auch seine Kaufentscheidungen - das betrifft sowohl die Produkte, die gekauft werden, als auch den Ort, wo sie gekauft werden.
Regionalität und Online-Handel sind Trends im Lebensmittelmarkt, die durch die aktuelle Situation der Corona-Krise zusätzlich Vorschub erfahren. Insbesondere kleinen Produzenten oder Händlern ermöglicht der Online-Handel Zugang zu größeren Käufergruppen, andererseits wächst der Aufwand für Distribution, Logistik und Marketing.

Für Lebensmittelanbieter stellen sich Fragen, wie: Welche Möglichkeiten zur Online-Vermarktung regionaler Lebensmittel gibt es? Wie sehen die Erfahrungen sächsischer Landwirte und Ernährungshandwerker mit digitalen Vermarktungswegen aus? Welche Potentiale stecken in der Online-Vermarktung für einzelne Unternehmen, Erzeugergruppen oder Unternehmenskooperationen? Welche Variante passt zu mir und wie können Online-Läden und Online-Netzwerke erfolgreich gestaltet und betrieben werden?

Um diese Fragen zu beantworten, Ihre Sichtweisen kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen, laden wir Sie ein zum

Online-Seminar:
Regionale Lebensmittel erfolgreich online vermarkten
am 16. November 2020, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr


Impulsvorträge zur Studie Online-Marktplatz für regionale Lebensmittel in Sachsen beleuchten verschiedene Modelle vom Online-Einzelkämpfer bis zu kooperativen Strukturen. Erfahrungsberichte sächsischer Regionalerzeuger geben Orientierung im sich wandelnden Lebensmittelmarkt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Gellner
Abteilungsleiter
Sächsisches Staatsministerium für Energie,
Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL)
 

Anmeldeformular

Veranstaltungsprogramm

Studie Online-Vermarktung

 

 

Studie Online-Marktplatz

für regionale Lebensmittel in Sachsen

© SMEKUL

Verbraucher- und Marktstudie:

»Wie regional is(s)t Sachsen?«

Genuss braucht Nachwuchs

Berufe in der Lebensmittelherstellung

Branchenstudie

Branchenstudie

Ernährungswirtschaft in Sachsen

zurück zum Seitenanfang