Hauptinhalt

Bewässerung

Im Zuge der Bemühungen um Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel spielt die Bewässerungen landwirtschaftlicher und gärtnerischer Kulturen eine immer größere Rolle. Laut Klimaprognosen nehmen die Niederschläge in der Vegetationszeit immer mehr ab, gleichzeitig steig auf Grund der höheren Temperatur die Verdunstung an. Eine Folge ist Trockenstress für die Kulturpflanze, die mit Ertrags- und Qualitätseinbußen reagiert. Um dieses Risiko zu minimieren sollten bei bestimmten Kulturarten (Kartoffeln, Obst, Gemüse, Sonderkulturen und Kulturen in beregnungswürdigen Fruchtfolgen) und bei trockenheitsgefährdeten Standorten (besonders Nord- und Ostsachsen) effiziente Bewässerungsverfahren eingesetzt werden.

Das LfULG möchte dabei Landwirtschaftsbetriebe unterstützen, wasser- und energiesparende Verfahren einzusetzen. Beregnungstechnik neu zu installieren ist sehr aufwändig, da das Wasser ge- und befördert werden muss. Hierbei ist besonders auf die Wirtschaftlichkeit der Technologie zu achten. Die Bewässerung ist und bleibt damit eine Maßnahme zur zukünftigen Sicherung der Nahrungs-, Futtermittel- und Energiepflanzenproduktion.

14. Leipziger Tag der Agrarmeteorologie – Vortrag

am 10. Januar 2018

Vortrag: Wasserentzug und Wassernutzungseffizienz landwirtschaftlicher Kulturen im Energiepflanzenanbau

Dr. Kerstin Jäkel, Markus Theiß, Falk Böttcher und Martin Schmidt

Fachveranstaltung »Feldbewässerung unter dem Aspekt von Klimawandel und Wirtschaftlichkeit« 2013 in Görlitz

Die Bewässerungstagung 2013 fand erstmalig als Gemeinschaftsveranstaltung von DLG, LfULG und dem Thüringer Beregnungsring statt.

Im Mittelpunkt standen Aspekte des Klimawandels, der Wirtschaftlichkeit der Feldbewässerung und der Beregnungssteuerung.

Im Anschluss wurde eine Tropfbewässerung in Speisekartoffeln im Praxisbetrieb Zodel vorgestellt.

Sächsisch-Thüringischer Bewässerungstag 2012

Seit 2009 führen die Länder Thüringen und Sachsen einen gemeinsamen Bewässerungstag für Landwirte und Gärtner durch. In diesem Jahr haben der Beregnungsring Thüringen und die Arbeitsgemeinschaft Kontrollierter Integrierter Gemüseanbau eine Exkursion zu Beregnungsbetrieben in Brandenburg und Sachsen-Anhalt organisiert.

Sächsisch-Thüringischer Bewässerungstag 2011

am 8. Dezember 2011 in Groitzsch

Bewässerungstagung 2010 – Thüringen/Sachsen

»Bewässerung in Gartenbau und Landwirtschaft« am 4. November 2010 in Jena

Beregnungstagung am 24. November 2009 in Reinholdshain bei Glauchau

Der Klimawandel erfordert neue Anpassungsmaßnahmen im Pflanzenbau. Die Veranstaltung bot einen wissenschaftlichen Überblick über verschiedene Bewässerungssysteme, den Stand der Technik, die Wirtschaftlichkeit und zu Anwendungsbeispielen aus der Praxis.

zurück zum Seitenanfang