07.01.2021

Pflanzenschutz im Gartenbau

Tomatenminiermotte - Tuta absoluta miniert wie der Name schon sagt auch die Früchte
Tomatenminiermotte - Tuta absoluta miniert wie der Name schon sagt auch die Früchte 
© LfULG

7. Januar 2021 als Webkonferenz

Die Fachveranstaltung »Pflanzenschutz im Gartenbau« dient der Information und Weiterbildung zum Pflanzenschutz im Gemüse- und Zierpflanzenbau. Im Mittelpunkt standen Informationen zum Schaderregerauftreten der letzten Saison sowie zum Auftreten neuer wirtschaftlich bedeutsamer Schaderreger. Die abnehmende Anzahl an verfügbaren Wirkstoffen beschränkten die Möglichkeiten des Pflanzenschutzmitteleinsatzes. Umso mehr ist auf die Einhaltung der Prinzipien des integrierten Pflanzenschutzes zu achten. Dabei gewinnen biologische Bekämpfungsmaßnahmen vor allem im geschützten Anbau an Bedeutung.

Ein weiterer Schwerpunkt war der Umgang mit Pflanzenschutzmitteln bei der Lagerung und Ausbringung im Hinblick auf den Schutz der Umwelt. Die optimale Einstellung von Applikationsgeräten ist ein wichtiger Baustein, um die erforderlichen Maßnahmen effektiv und sachgerecht durchzu-führen. Dies bedeutet auch die Einhaltung der geltenden Vorschriften des Pflanzenschutzgesetzes. Neben der Wissensvermittlung stellte die Veranstaltung eine Plattform für den Erfahrungsaustausch dar.

Programm

Vorträge

Ansprechpartnerin

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 73: Pflanzenschutz

Susann Lieber

Telefon: 0351 2612-7317

Telefax: 0351 2612-8299

E-Mail: Susann.Lieber@smul.sachsen.de

Webseite: https://www.lfulg.sachsen.de/

zurück zum Seitenanfang