On-demand Produktion von Phosphatdünger aus Reststoffen von Brauerei und Kläranlage

Laufzeit: 02/2018 – 01/2021

Projektlaufzeit:

02/2018 – 01/2021

Projektziele:

  • Aufbau einer halbtechnischen Versuchsanlage zur Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm auf dem Gelände der Kläranlage Eilenburg und Betrieb unter Beachtung aller umwelt- und wasserschutzrechtlichen Vorgaben
  • Während des halbtechnischen Betriebes vollständiger Behandlung der Schlämme
  • Einsatz von Hefen aus einer Brauerei
  • Prüfung der Pflanzenverfügbarkeit des rückgewonnenen Phosphors

Projektergebnisse:

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 72: Pflanzenbau

Dr. Michael Grunert

Telefon: 035242 631-7201

Telefax: 035242 631-7299

E-Mail: Michael.Grunert@smekul.sachsen.de

Webseite: https://www.lfulg.sachsen.de

Partner im Projekt

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ

Centec GmbH Maintal

Abwasserzweckverband »Mittlere Mulde«

Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

Berliner Wasserbetriebe

Lehmann & Voss & Co. KG Hamburg

Finanzierung

zurück zum Seitenanfang