Web-basiertes Nährstoffmanagementsystem für Ökobetriebe (web-Man)

Laufzeit: 02/2019 – 01/2022

Projektlaufzeit:

02/2019 – 01/2022

Projektziele:

  • Entwicklung und Praxiserprobung eines webbasierten Nährstoffmanagementsystems für den ökologischen Landbau
  • auf Grundlage einer fruchtarten-, ertrags- und qualitätsbezogenen Düngebedarfsermittlung basierend auf BESyD (Teil Öko) werden unter Beachtung betrieblich verfügbarer Düngermengen Handlungsempfehlungen zu Düngermenge und -qualität, Düngetermin und Staffelung von Düngergaben gegeben
  • Ableitung und Visualisierung der Handlungsempfehlungen mit Entscheidungbäumen
  • Vernetzung mit dem Fruchtfolgeplanungstool »Rotor« (Harmonisierung der Humus- und Nährstoffbilanzparameter und -algorithmen, Schnittstellen zum Datentransfer), »Rotor« ergänzt mit Aussagen zur Fruchtfolgeplanung und -optimierung (Integration von Leguminosen und symbiotischer N2-Fixierung in Fruchtfolgen) das Nährstoffmanagementsystem.
  • Erprobung beider Tools in Ökobetrieben unterschiedlicher Struktur unter unterschiedlichen Standortbedingungen; Test, schrittweise Verbesserung, Ableitung betriebs- und standortbezogener Maßnahmen und Strategien zur nachhaltigen Nährstoffversorgung

Projektergebnisse:

Der Abschlussbericht wird 2022 vorliegen.

Abschlussbericht

Der Abschlussbericht wird 2022 vorliegen.

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 72: Pflanzenbau

Dr. Michael Grunert

Telefon: 035242 631-7201

Telefax: 035242 631-7299

E-Mail: Michael.Grunert@smekul.sachsen.de

Webseite: https://www.lfulg.sachsen.de

Partner im Projekt

Technische Universität München

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Finanzierung

zurück zum Seitenanfang