Workshop »Konzeption der Internetplattform« am 04.06.2014 in Löbau

Verweis auf polnische Seite

Ein wichtiges Projektziel des »Agrar-Umwelt-Forums« ist die Erstellung einer zweisprachigen Internetplattform für umweltfreundliche Vorzeigebetriebe und die Vielfalt an Einzelmaßnahmen sowie Projekten, die dem Umweltschutz in der Landwirtschaft dienen. Auf dem vom LfULG in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner EkoConnect organisierten Workshop zur Konzeption der Internetplattform wurde ein erster Entwurf dieser Plattform vorgestellt und diskutiert. Es nahmen Landwirte aus Sachsen und Niederschlesien, aber auch Angestellte des Landesamtes und polnischer Behörden sowie Beratungseinrichtungen und Studenten der Agrarwissenschaft teil.

Nach den Begrüßungsworten der Projektpartner durch Dr. Eberhard Bröhl (LfULG), Bernhard Jansen (EkoConnect) und Ewa Bieńkowska (DODR) wurde der Standort Löbau kurz vorgestellt von Außenstellenleiter Ekkehart Knoenagel. Im Anschluss präsentierte Bernhard Jansen das Anliegen und einen ersten Entwurf der Plattform. Er war auch der Moderator des Workshops.

Die Diskussion wurde als »World Cafe« organisiert. Diese Methodik eignet sich sehr gut auch für größere Workshop-Gruppen (in diesem Fall 30 Teilnehmer) und Themen, die sich in verschiedene Unterthemen, Rubriken oder Fragestellungen aufteilen lassen. Das »World Café« kann wohl am ehesten als ‚Brainstorming im Kreisbetrieb‘ beschrieben werden.

An vier Tischrunden wurden Themen diskutiert wie:

  • Kriterien zur Unterteilung verschiedener Betriebskonzepte innerhalb der Plattform,
  • Wahl und Kategorisierung der Einzelmaßnahmen zum Umweltschutz,
  • welche Zielgruppen die Plattform wie ansprechen und anwerben kann und
  • mit welchen Begriffen und Namen sie sich verständlich, wiedererkennbar, aber auch individuell präsentieren könnte.

In drei Durchgängen wurde dabei die Zusammensetzung der einzelnen Diskussionsrunden immer wieder neu gemischt. Nach einer Kaffeepause wurden die Ergebnisse für jeden Tisch und damit jedes Thema zusammengefasst präsentiert und nochmals in großer Runde diskutiert.

Durch mehrere Dolmetscher konnte die gesamte Veranstaltung fließend zweisprachig durchgeführt werden und grenzübergreifend Meinungen ausgetauscht und diskutiert werden. Dies ist Kernpunkt der Plattform und des gesamten Projektes.

 

Programm des Workshops

Foto: A. Rybarska

»World Cafe«  Foto: C. Dressler

Vorstellung Plattformkonzept  Foto C. Dressler

Ergebnispräsentation aus dem »World Cafe«   Foto: C. Dressler

Grenzüberschreitendes Forum für Umweltschutz in der Landwirtschaft (AG-Forum) Startseite

Ansprechpartner im LfULG

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Abteilung 7: Landwirtschaft

Dr. Eberhard Bröhl

Telefon: (035242) 631 7000

Telefax: (035242) 631 7099

E-Mail: Eberhard. Broehl@smul.sachsen.de

Webseite: http://www.smul.sachsen.de/lfulg

Das Projekt wurde durch die Europäische Union gefördert

Partner im Projekt

DODR - Niederschlesisches Beratungszentrum für Landwirtschaft, Wrocław/Breslau (Leadpartner)

Webseite: www.dodr.pl

EKOCONNECT - Internationales Zentrum für Ökologischen Landbau Mittel- und Osteuropas e. V., Dresden

Webseite: http://www.ekoconnect.org/

zurück zum Seitenanfang