Konferenz »Umweltschutz in der Landwirtschaft« am 22. / 23.05.2013 in Świeradów Zdrój/Polen

Verweis auf polnische Seite

Programm der Veranstaltung

Foto: A. Rybarska

Die Konferenz »Umweltschutz in der Landwirtschaft« – organisiert vom Niederschlesischen Beratungszentrum Wrocław (dt. Breslau), kurz »DODR« - fand am 22.-23.05.2013 im Hotel Malachit in Świeradów Zdrój (dt. Bad Flinsberg) statt, einem Kurort in der Euroregion Neiße. Neben den drei Projektpartnern nahmen vor allem polnische und deutsche Landwirte des Fördergebietes teil, aber auch landwirtschaftliche Berater sowie Vertreter der kommunalen Verwaltung, landwirtschaftlicher Institute und Forschungseinrichtungen.

In den Vorträgen des ersten Tages ging es um verschiedene Aspekte des Umweltschutzes in der Landwirtschaft, zum Beispiel Bodenerosionsschutz, den landwirtschaftlichen Einfluss auf die Wasserqualität, das Pflanzenschutzmittelgesetz, Biologische Vielfalt oder auch klimatisch bedingte Anpassungsstrategien im Pflanzenbau. Dabei konnten die Landwirte ihre Erfahrungen mit Experten aus Sachsen und Niederschlesien austauschen und diskutieren.

Der zweite Tag sollte den Teilnehmern den Tagungsort näherbringen. Świeradów Zdrój ist seit Anfang des 18. Jahrhunderts als Kur- und Badeort bekannt und ein beliebter Wintersportort im polnisch-tschechischen Grenzgebirge. Die Stadt zeigt aber auch eine europäische Erfolgsgeschichte und gehört zu den Orten mit der höchsten Förderrate der Europäischen Union.

Nach einem Stadtrundgang konnte man drei dieser Projekte näher kennenlernen: den Waldlehrpfad für Kinder, die »Singltrek«-Routen für Radtouristen und das neue Forstamt Świeradów. Der Waldlehrpfad »Zajęcznik«, zum Beispiel, zeigt Kindern und Erwachsenen spielerisch an 10 Stationen die Tier- und Pflanzenwelt im Wald. Abgerundet wurde dieser Besuch mit einer Gondelfahrt auf den Stóg Izerski (dt. Heufuder) und einer grandiosen Aussicht auf Świeradów Zdrój und das Isergebirge

Vorträge zur Veranstaltung

Die Vortragsfolien können bei Interesse als PDF-Datei per E-Mail zugeschickt werden. Wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner.

 

1 »Anpassungsstrategien des Pflanzenbaus an den Klimawandel«

Ellen Müller, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

 

2 »Prüfergebnisse zur Einhaltung der Cross-Compliance-Normen in Niederschlesien 2009 -2012«

Krystyna Jania, Agentur für Restrukturierung und Modernisierung der Landwirtschaft in Breslau

 

3 »Erosionsschutz - ein klassisches Erfordernis für Nachhaltige Landwirtschaft«

Dr. Manfred Probst, Vorwerk Podemus in Dresden

 

4 »Umweltschutz im Agrarbetrieb im Zusammenhang mit dem Pflanzenschutzmittelgesetz«

Krystyna Ciechan, Staatliches Institut für Pflanzenschutz und Saatgutwesen in Breslau

 

5 »Einfluss der Landwirtschaft auf die Gewässerqualität«

Marian Dzianowski, Niederschlesisches Woiwodschaftsinspektorat für Umweltschutz in Breslau

 

6 »Thermovision in der Landwirtschaft«

Wiesław Tomaszewski, Naturwissenschaftliche Universität Breslau

(Dieser Vortrag ist nur auf Polnisch verfügbar.)

 

7 »Landschaftsschutz im Agrarumweltprogramm«

Monika Miniewska, Niederschlesisches Landwirtschaftsberatungszentrum in Breslau

Station »Finde meine Mutter«, Waldlehrpfad  Foto: C. Dressler

Station »Kennst du die Jägersprache«,  Waldlehrpfad  Foto: C. Dressler

Forstamt Swieradow mit Themengarten  Foto: C. Dressler

Grenzüberschreitendes Forum für Umweltschutz in der Landwirtschaft (AG-Forum) Startseite

Ansprechpartner im LfULG

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Abteilung 7: Landwirtschaft

Dr. Eberhard Bröhl

Telefon: (035242) 631 7000

Telefax: (035242) 631 7099

E-Mail: Eberhard. Broehl@smul.sachsen.de

Webseite: http://www.smul.sachsen.de/lfulg

Das Projekt wurde durch die Europäische Union gefördert

Partner im Projekt

DODR - Niederschlesisches Beratungszentrum für Landwirtschaft, Wrocław/Breslau (Leadpartner)

Webseite: www.dodr.pl

EKOCONNECT - Internationales Zentrum für Ökologischen Landbau Mittel- und Osteuropas e. V., Dresden

Webseite: http://www.ekoconnect.org/

zurück zum Seitenanfang