1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Sortenprüfung und -empfehlung

Der Beschluss der Agrarminister vom 07. Oktober 2004 zur Neuordnung des Sortenversuchswesens orientiert auf ein einheitliches und kosteneffizientes Sortenprüfsystem in Deutschland, das

  • der Landwirtschaft die für die standortgerechte Sortenwahl erforderlichen Informationen verfügbar macht und damit
  • zur Steigerung der Qualität pflanzlicher Erzeugnisse beiträgt
  • es dem Bundessortenamt ermöglicht, seine gesetzlichen Aufgaben (Sortenzulassung, Beschreibende Sortenliste) zu erfüllen
  • die Länderdienststellen in die Lage versetzt, ihrem Beratungsauftrag gerecht zu werden

Um diese Ziele auch künftig zu erreichen, wird die Zusammenarbeit der Länder untereinander sowie der Austausch mit dem Bundessortenamt (BSA) intensiviert. Wichtige Arbeitsschritte werden arbeitsteilig zwischen den Bundesländern organisiert.

Ablaufschema der Sortenprüfung

Ablaufschema der Sortenprüfung (Quelle: Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft)

Versuchsstandorte

versuchsstationen