Wirken die neuen Agrarumweltmaßnahmen? - Aktuelles zur Fachbegleitung und Umsetzung der RL AUK und ÖBL

Drei Jahre gibt es bereits das Sächsische Agrarumwelt- und Naturschutzprogramm (AUNaP). Etwa 30 Prozent des Grünlandes sowie 7,5 Prozent der Ackerflächen werden seitdem nach den Vorgaben der RL AUK und ÖBL mit verschiedenen Agrarumweltmaßnahmen bewirtschaftet. Gemessen an den Zahlen ist dies ein Erfolg, zum Teil wurden die Erwartungen sogar weit übertroffen. Aber wie sieht es mit der Wirkung der Maßnahmen aus? Können die gesteckten Umwelt- und Naturschutzziele damit erreicht werden? Wie ist die Umsetzung aus Sicht der Verwaltung und der Kontrolle zu bewerten, und wie kommt vor allem die Praxis mit den Maßnahmen zurecht?

Die Veranstaltung am 7. Februar 2018 in Nossen gab erste Antworten auf diese Fragen.

 

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 75: Grünland, Weidetierhaltung

Dr. Gerhard Riehl

Telefon: 037439 742-21

Telefax: 037439 742-20

E-Mail: Gerhard.Riehl­@smul.sachsen.de

Webseite: http://www.lfulg.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang