1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Dungeinheitenschlüssel

Ziel:

Festlegung des maximalen Flächenbesatzes im Rahmen der Vorschriften verschiedener Ökoverbände

Basis:

Eine Dungeinheit entspricht dem Anfall an tierischen Exkrementen von 80 kg N bzw. 70 kg P2O5.

Tierart DE / Stück Stück / DE GV
Rinder
Zuchtbulle 0,8 1,25 1,2
Kühe 0,7 1,5 1,0
Rinder (über 2 Jahre) 0,7 1,5 1,0
Rinder 1-2 Jahre 0,5 2,0 0,7
Kälber 0,2 5,0 0,3
Schafe und Ziegen
Schafe und Ziegen bis 1 Jahr 0,03 30 0,1
Schafe und Ziegen über 1 Jahr 0,05 18 0,1
Pferde
Pferde unter 3 Jahre und Kleinpferde      0,7
Pferde, 3 Jahre und älter      1,1
Schweine
Zuchtsauen mit Ferkeln bis 20 kg 0,33 3
Zuchtsauen ohne Ferkel      0,3
Zuchteber      0,3
Läufer 20 - 50 kg      0,06
Ferkel      0,02
Mastschweine  0,14  7  0,16
Mastschweine über 50 kg      0,16
Geflügel
Legehennen 0,01 100
Junghennen 0,005 200
Masthähnchen 0,005 200
Mastenten 0,007 150
Mastgänse 0,005 200
Mastputen 0,01 100

Höchstzulässige Anzahl von Tieren bezogen auf 1,4 Dungeinheiten (DE) je ha

Tierart bzw. -klasse

Höchstzulässige Anzahl
von Tieren je ha LF

Equiden (z. B. Pferde) ab 6 Monate

     2,0
Mastkälber      5,0
andere Rinder unter einem Janr      5,0
männliche Rinder zwischen 1 und 2 Jahren      3,3
weibliche Rinder zwischen 1 und 2 Jahren      3,3
männliche Rinder ab 2 Jahre      2,0
Zucht- und Mastfärsen      2,5
Milchkühe, Merzkühe      2,0
andere Kühe      2,5
Mutterschafe, Mutteziegen    13,3
Ferkel    74,0
Zuchtsauen (ohne Ferkel)      6,0
Mastschweine und andere Schweine    10,0
Masthühner  280,0
Legehennen  140,0
Junghennen  280,0
Mastenten  210,0
Mastputen  140,0
Mastgänse  280,0

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 74: Tierhaltung

Thomas Heidenreich

Hinweis zum Druck der Tabelle

Wenn Sie nebenstehende Tabelle ausdrucken möchten, markieren Sie bitte mit gedrückter linker Maustaste den gesamten Tabelleninhalt. Danach wählen Sie im Menü "Datei" die Option "Drucken". Im nächsten sich öffnenden Fenster wird im Bereich "Allgemein" die Seitenoption "Markierung" ausgewählt. Danach wird der Druckbefehl durch Anklicken der Schaltfläche "Drucken" ausgelöst.

Bei der Nutzung des Druckbefehls der rechten Maustaste werden die Tabelle inclusive Überschrift und eventuell vorhandenem weiteren Text sowie die Informationen zum Ansprechpartner ausgedruckt.