Hauptinhalt

Erzeugerpreise Raps

Beschreibung des Indikators

Der Indikator beschreibt die Entwicklung des Erzeugerpreises für Raps in Sachsen und die wichtigsten Faktoren, welche den Rapspreis in der Vergangenheit beeinflusst haben. Die Daten werden von der Agrarmarkt Informationsgesellschaft (AMI) erfasst.
Erzeugerpreise Raps © LfULG
Grafik: Erzeugerpreise Raps (Quelle: AMI-Agrarmarkt Informationsgesellschaft mbH (AMI, LK, MIO))

Aussage des Indikators

Der Preis für ein Produkt entwickelt sich als »Interessensausgleich« zwischen Angebot und Nachfrage. Beide Seiten unterliegen unterschiedlichsten Einflüssen, so dass die Ursachen für die Veränderungen vielfältig sind. Je höher die Schwankungsbreite ist, desto höher ist das unternehmerische Risiko.

Bewertung für Sachsen

Die Preise für Raps aus sächsischer Produktion werden durch nationale und globale Preise bestimmt. Insgesamt spiegelt die Entwicklung die zunehmenden Abhängigkeiten vom Sojapreis, der Marktentwicklung bei Biodiesel und Mineralöl sowie anderen Ölfrüchten und dem Futtermittelsektor wieder.
Zwischen den Jahren 2000 und 2005 lag der Unterschied zwischen minimalem und maximalem Preis bei ca. 6 - 7 €/dt. Danach hat sich die Differenz mehr als vervierfacht.
zurück zum Seitenanfang