Hauptinhalt

Umsatzanteile für Öko-Lebensmittel nach Absatzebenen in Deutschland

Beschreibung des Indikators

Mit dem Indikator wird der Umsatz mit Öko-Produkten nach Absatzebene anhand der Anteile der Verkaufswege dargestellt.
Die Werte werden ausschließlich für Gesamt-Deutschland durch den Arbeitskreis Biomarkt auf Basis verschiedener Datenquellen geschätzt. Die Veröffentlichung erfolgt durch die AMI.
Umsatzanteile für Öko-Lebensmittel nach Absatzebenen in Deutschland

Grafik: Umsatzanteile für Öko-Lebensmittel nach Absatzebenen (Quelle: Arbeitskreis Biomarkt, Veröffentlichung durch AMI)

Aussage des Indikators

Die Darstellung enthält zwei Informationen: Zum einen wird die Entwicklung des Umsatzes mit Öko-Lebensmitteln insgesamt dargestellt. Damit lassen sich eingeschränkt auch Rückschlüsse auf eine zu- oder abnehmende Bedeutung dieses Handelszweigs ableiten.
Zum anderen lassen sich aus der Darstellung die bevorzugten Absatzwege ableiten. Der Vergleich der einzelnen Jahre zeigt zudem, wo die Entwicklung besonders dynamisch war.

Bewertung für Sachsen

In Deutschland nahmen die Umsätze insgesamt von ca. 7,4 Mrd. Euro (2013) auf rund 9,5 Mrd. Euro (2016) zu. Die Zuwächse wurden wesentlich durch die Ausweitung des Bio-Sortiments im Lebensmitteleinzelhandel bestimmt, dessen Marktanteil bei Öko-Lebensmitteln mittlerweile 58 % (2016) beträgt. Auch die Naturkostfachgeschäfte profitieren von der steigenden Nachfrage nach Öko-Produkten. Knapp ein Drittel der Öko-Umsätze werden dort erzielt.
Aufgrund der überregionalen Strukturen im Lebensmitteleinzel- und Naturkostfachhandel sind diese Entwicklungen auch in Sachsen zu beobachten.
zurück zum Seitenanfang