Hauptinhalt

Arbeitsproduktivität in der Landwirtschaft

Beschreibung des Indikators

Die Arbeitsproduktivität gibt an, welche Bruttowertschöpfung im Durchschnitt von jedem Erwerbstätigen erbracht wird. Im Diagramm wird die Zeitreihe für die Land- und Forstwirtschaft, Fischerei sowie für den Durchschnitt aller Wirtschaftsbereiche gezeigt.
Datenquelle sind die Veröffentlichungen des Arbeitskreises der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung der Länder. Für die jeweils letzten vier Jahre werden vorläufige Daten gezeigt.

Das Diagramm zeigt die Arbeitsproduktivität der Gesamtwirtschaft und der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei in Sachsen. Während es bei diesem Wirtschaftszweig starke Schwankungen gibt, ist bei der Gesamtwirtschaft ein Ansteigen die Werte zu beobachten. © LfULG

Grafik: Bruttowertschöpfung je Erwerbstätigen in jeweiligen Preisen (Quelle: VGR, Berechnungsstand August 2019, Februar 2020)

Aussage des Indikators

Aus dem Diagramm lassen sich die Veränderung der Arbeitsproduktivität in der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei ableiten sowie Aussagen dazu, wie sich dieser Wirtschaftsbereich zur Entwicklung der Arbeitsproduktivität der Gesamtwirtschaft entwickelt.

Bewertung für Sachsen

ährend die Arbeitsproduktivität im Durchschnitt aller Wirtschaftsbereiche eine leicht steigende Tendenz aufweist, unterliegt die Arbeitsproduktivität der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei z. T. deutlichen Auf- und Abschwüngen. Zu einem großen Anteil lässt sich dies auf die starken Schwankungen der Bruttowertschöpfung der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei [Link einfügen auf Indikator Bruttowertschöpfung der Landwirtschaft] zurückführen. Leichte Veränderungen der Erwerbstätigen in der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei beeinflussen die Entwicklung zusätzlich.
Am Beispiel der Jahre 2013 bis 2015 ist zu sehen, dass sich die sächsische Landwirtschaft in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage befand (Auswirkungen der Preiseinbrüche bei Milch und Getreide). Im gleichen Zeitraum gab es einen geringfügigen Anstieg der Erwerbstätigenanzahl.
In den Jahren 2016 und 2017 stiegen die Werte der Arbeitsproduktivität der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei - analog zur Entwicklung in den anderen Bundesländern - wieder an. In beiden Jahren kam es zu einer wirtschaftlichen Erholung bei gleichzeitigem Rückgang der Erwerbstätigen.

zurück zum Seitenanfang