Hauptinhalt

Milchkühe pro Haltung

Beschreibung des Indikators

Die Grafik zeigt zwei Kennzahlen - zum einen die Anzahl der Haltungen mit Milchkühen, zum anderen die Anzahl der Milchkühe je Haltung.
Die Daten stammen aus dem Herkunftssicherungs- und Informationssystem für Tiere (HIT), in dem die Tierbestände und die Veränderungen u. a. aller Rinder in Deutschland erfasst werden. Die Veröffentlichung erfolgt durch das Statistische Landesamt im Rahmen der Berichtserstattung zur Viehzählung.
Die Kuhzahl pro Haltung ist ein selbst berechneter Wert. Dem Diagramm liegen Daten zu Grunde, die zum 30.11. des jeweiligen Jahres erfasst wurden.

Milchkühe pro Haltung © LfULG

Grafik: Milchkühe pro Haltung (Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen)

Aussage des Indikators

Mit den Aussagen zur Tierbestandskonzentration in der Tierhaltung sind Tendenzen des Strukturwandels ablesbar. Bewegen sich die Kurven für die Anzahl der Kühe und die Anzahl der Haltungen in unterschiedlicher Richtung, dann ändert sich die Struktur der Milchvieh haltenden Betriebe (mehr Kühe pro Haltung = höhere Konzentration) im betrachteten Raum.

Bewertung für Sachsen

In Sachsen schwankt die Zahl der Milchkühe in der letzten Dekade aus verschiedenen Gründen um Werte von 188 Tausend Tieren. Jedoch gab es nach 2014 drei Jahre hintereinander einen Rückgang des Gesamtbestands. Dem steht seit zehn Jahren ein kontinuierlicher Rückgang von landwirtschaftlichen Haltungen gegenüber. Dadurch steigt die Kuhzahl je Haltung. An diesem Konzentrationsprozess ist abzulesen, dass in der Milchproduktion ein Prozess des Wachsens oder Weichens im Rahmen des Strukturwandels stattfindet.

zurück zum Seitenanfang