Pflanzenschutz im integrierten Obstbau

Apfelmehltau
© LfULG

am 26. Februar 2020 in Dresden-Pillnitz

Die Veranstaltung »Pflanzenschutz im integrierten Obstbau« fand am 26.02.2020 in Pillnitz statt. Mit über 100 Teilnehmern, die vor allem aus den sächsischen Obstbaubetrieben kamen, war die Pillnitzer Aula der Fachschulen für Agrartechnik und Gartenbau wieder gut gefüllt. Die jährlich wiederkehrende Weiterbildungs- und Informationsveranstaltung des LfULG fand in enger Zusammenarbeit mit dem Landesverband »Sächsisches Obst« statt. Der Pflanzenschutz im Obstbau ist ein Komplex von verschiedenen Maßnahmen mit dem Ziel, die Kulturpflanzen gesund und leistungsfähig zu erhalten, den Ertrag zu sichern und Obst von höchster Qualität zu produzieren. Die Fachtagung richtete sich an Betriebsleiter und die Pflanzenschutzverantwortlichen in Obstbaubetrieben sowie an Interessierte aus Verbänden, Erzeugergemeinschaften, der Pflanzenschutzberatung und Lehre. Es wurden Informationen über Neuerungen im Pflanzenschutzrecht, aktuelle Versuchsergebnisse, den optimalen Einsatz von Anwendungstechnik sowie zu bedeutenden Schaderregern und Problemstellungen im sächsischen Obstbau gegeben.

zurück zum Seitenanfang