Hauptinhalt

Pflanzengesundheit

Aufgaben des Referates Pflanzengesundheit

/
(© LfULG)
Kirschblüte

Exportkontrollen
Ziel: Verschleppung von Schaderregern verhindern

  • Kontrolle der Exportware in den Betrieben
  • Prüfung der Einhaltung der Pflanzenschutzbestimmungen des Empfängerlandes
  • Ausstellung von Pflanzengesundheitszeugnissen

Importkontrollen
Ziel: Einschleppung gefährlicher Schaderreger verhindern

  • Prüfung der Dokumente und Waren an Grenzeinlassstellen
  • Bei Befall der Ware mit gefährlichen Schaderregern Anordnung der Zurückweisung, Behandlung oder Vernichtung

Kontrolle innerhalb des EU-Handels
Ziel: Verschleppung von Schaderregern verhindern

  • Durchführung von mindestens einer jährlichen Kontrolle in Produktionsbetrieben
  • Bei Befall mit Schaderregern Anordnung von Behandlungen oder Vernichtung der betreffenden Pflanzen

Überwachung gefährlicher Schaderreger
Ziel:  Das Auftreten von gefährlichen Schaderregern schnell feststellen und Ausbreitung verhindern

  • Kontrolle von Pflanzenbeständen und Probenahme für eine Laboruntersuchung
  • Hinweisen von Fachleuten und Bürgern nachgehen
  • Einleitung der Behandlung oder Vernichtung der befallenen Pflanzen
  • Monitoring zu nicht gelisteten Schaderregern

Pflanzengesundheitskontrollen

Die Pflanzengesundheitskontrollen in den vielfältigen Bereichen der pflanzlichen Produktion, des Imports, Exports und Handels mit pflanzlichen Waren haben folgende Zielstellungen:

  • die Einschleppung und Weiterverbreitung von Krankheiten oder Schädlingen aus Drittländern und Mitgliedsstaaten nach Deutschland zu verhindern,
  • die Verbringung gefährlicher Schaderreger in Drittstaaten zu unterbinden,
  • vor einem Auftreten dieser Erreger zu schützen und damit Ertragseinbußen bzw. Ertragsausfällen vorzubeugen,
  • sächsische Produzenten und Händler vor Handelsbeschränkungen auf dem EU-Binnenmarkt und dem Weltmarkt zu bewahren.

Tritt ein Befall mit gelisteten oder neuen Schadorganismen auf, werden auf der Grundlage des Pflanzenschutzgesetzes, der Pflanzenbeschauverordnung und von EG-Entscheidungen Bekämpfungsmaßnahmen angeordnet.

zurück zum Seitenanfang