1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt
      
Online Prüfung zur Erlangung des sächsischen Fischereischeins


1. Sachgebiet: Allgemeine Fischkunde 0 von 12 Fragen beantwortet

 
Frage 1: Wodurch kommt es in der Regel bei Fischen zu Verpilzungen?
durch Verletzung der Schleimhaut
durch hohes Alter der Fische
durch falsche Ernährung

Frage 2: Wie können Fischkrankheiten auf andere Fischbestände übertragen werden ?
ausschließlich durch die Nahrungsaufnahme
durch Wasser, erkrankte Fische, Fischnährtiere sowie Fischereigerät
nur durch direkten Kontakt mit erkrankten Fischen

Frage 3: Welche Fische haben eine Fettflosse?
Perciden
Salmoniden
Cypriniden

Frage 4: Die Eier von Hecht, Wels und Karpfen kleben bis zum Schlüpfen der Brut an Wasserpflanzen. Da diese Fische die Eier an eine Unterlage heften, nennen wir sie:
Substratlaicher
Freiwasserlaicher
Sommerlaicher

Frage 5: Zu welcher Tiergruppe gehört die Karpfenlaus?
zu den Läusen
zu den Krebsen
zu den Insekten

Frage 6: Können an einer Virusinfektion erkrankte Fische zu Krankheiten beim Menschen führen?
ja, bei Hautkontakt mit den erkrankten Fischen
nein, Fischvirosen sind auf den Menschen nicht übertragbar
ja, beim Verspeisen erkrankter Fische

Frage 7: In welchen Altersstadien unserer Fische ist die prozentuale Gewichtszunahme am größten?
bei Jungfischen
bei adulten Fischen
Fische wachsen in allen Altersstadien gleichmäßig

Frage 8: Wozu dient den Fischen die Seitenlinie?
als Sinnesorgan
zur Erhöhung der Sauerstoffaufnahme
sie hat keine spezielle Funktion

Frage 9: Cypriniden und Salmoniden sind allgemein durch ein klar erkennbares äußeres Merkmal leicht zu unterscheiden. Um welches Merkmal handelt es sich?
die Seitenlinie
die lange Afterflosse
die Fettflosse

Frage 10: Welche Merkmale treffen auf heimische Cypriniden zu ?
Kopf mit Schuppen, bezahnte Kiefer, einkammrige Schwimmblase, Schlundzähne vorhanden
Kopf schuppenlos, Kiefer unbezahnt, Schlundzähne vorhanden, Schwimmblase zweikammrig
Fettflosse vorhanden, Kiemenreusendornen sehr zahlreich, Pflugscharbein bezahnt, Kopf schuppenlos

Frage 11: Salmoniden haben eine Fettflosse. Welche Aussage ist richtig?
sie ist immer strahlenlos
sie hat Weichstrahlen
sie hat Hartstrahlen

Frage 12: Wozu ist die Kenntnis der Lage des Gehirns eines Fisches wichtig?
für die Auswahl des Köders
für die Auswahl der Hakengröße
für die richtige Ausführung des Betäubungsschlags

zuklappen

2. Sachgebiet: Spezielle Fischkunde 0 von 12 Fragen beantwortet


3. Sachgebiet: Gewässerkunde 0 von 12 Fragen beantwortet


4. Sachgebiet: Gerätekunde 0 von 12 Fragen beantwortet


5. Sachgebiet: Gesetzeskunde 0 von 12 Fragen beantwortet