Online-Testprüfung

zur Erlangung des sächsischen Fischereischeins

Eine Kooperation zwischen dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (Fischereibehörde) und dem Landesverband Sächsischer Angler e.V. Das Urheberrecht an den Fischzeichnungen besitzt Herr Jürgen Scholz.
Logo Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie Logo Landesverband Sächsischer Angler e.V.
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
0 von 12 beantwortet
Welche Fische haben keinen Magen ?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Wie sollte ein Hechtbesatz getätigt werden, damit Verluste durch Kannibalismus möglichst vermieden werden?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Welcher bunt gefärbte Kleinfisch, der auch in Gartenteichen gehalten wird, ist hier abgebildet?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Welche Aussage über das Schonmaß ist richtig?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Was bedeuten die in der Durchsicht dunkel erscheinenden Ringe und Bögen in Fischschuppen?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Wie heißt das zentrale Stützsystem der Fische?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Cypriniden und Salmoniden sind allgemein durch ein klar erkennbares äußeres Merkmal leicht zu unterscheiden. Um welches Merkmal handelt es sich?
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Anzeige des Beantwortungsstands im Sachgebiet
Wie nennt man die hier abgebildete Fischart? Der abgebildete Fisch hat einen dunklen Fleck am Ende der ersten Rückenflosse.