1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Agrarstruktur in Sachsen

Agrarstrukturelle Untersuchungen werden in Sachsen vielfältig genutzt. Sie sind die Grundlage für verschiedene Berichte (u. a. Sächsischer Agrarbericht) und werden bei der Bereitstellung von Planungs- und Bewertungsdaten oder im Rahmen von Leistungsvergleichen (Agrobench-Sachsen) mit genutzt. Nicht zuletzt nutzt das LfULG die Daten zur fachlichen Unterstützung agrarpolitischer Prozesse.

Statistische Auswertungen zur Landwirtschaftlichen Produktion in Sachsen werden vom Statistischen Landesamt des Freistaates Sachsen herausgegeben. Die offizielle Statistik nutzt dabei die administrativen Gebietseinheiten Sachsens, wobei viele Kennzahlen ausschließlich auf größere administrative Ebenen (Landkreise, Landesdirektionen) herausgegeben werden. Kleinräumige Ebenen, wie die Gemeinden oder gar Gemarkungen werden kaum bedient. Die politischen Grenzen folgen dabei kaum den naturräumlichen Gegebenheiten, so dass eine Einheit, wie der Landkreis oftmals unterschiedlichste Standortbedingungen enthält. Gebietsreformen erschweren zudem die Nutzung von Zeitreihen. Damit sind diese Daten, hinsichtlich ihrer standortsdifferenzierten Aussagekraft, für die oben genannten Zwecke nur begrenzt nutzbar, um eine sach- und fachgerechte Aussage zu treffen.

Aus diesem Grund führt das LfULG zusätzliche agrarstrukturelle Auswertungen durch, wobei aber der Standortbezug im Vordergrund steht. Mit den landwirtschaftlichen Vergleichsgebieten und den daraus abgeleiteten Agrarstruktur- und Wirtschaftsgebieten werden Gebiete mit ähnliche natürliche Bedingungen für die landwirtschaftliche Produktion zusammengefasst und ausgewertet. Zudem sind die Gebiete räumlich-zeitlich stabil, so dass landwirtschaftlicher Sachverhalte standortsspezifisch, auch über längere Zeiträume hinweg, fachlich korrekt analysiert und dargestellt werden können. 

Auf diesen Seiten wird ein Teil des umfangreichen Datenfonds vorgestellt und kartographisch dargestellt. Die Daten beschreiben die Flächennutzung, die landwirtschaftlichen Unternehmen nach Rechts- und Betriebsform und die Verteilung der Tierbestände des jeweils vorangegangenen Jahres. Sie geben somit Orientierungshilfen für die weitere Entwicklung der Agrarstruktur sowie für die Raumordnung im Freistaat Sachsen.

Die Abbildungen können heruntergeladen und gespeichert werden. Es wird versucht die Daten und Karten immer nach der alljährlichen Vorstellung des Agrarberichtes zu aktualisieren.

Marginalspalte

Anprechpartner Agrarstruktur

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 22: Agrar- und umweltpolitische Analysen

Falk Ullrich

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 22: Agrar- und umweltpolitische Analysen

Thomas Swaton