1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Anpassung der Fütterung in der Karpfenteichwirtschaft an die Klimaveränderung

Projektlaufzeit:

01/2008 - 12/2010

Projektziele:

  • Reduzierung des Futtereinsatzes an Getreide und anderen nicht vollwertigen Ergänzungsfuttermitteln in den Unternehmen der Karpfenteichwirtschaft.
  • Senkung des Futteraufwands bei Getreidezufütterung auf deutlich unter 2,0 kg/kg Abfischung
  • Senkung der Futtermittelkosten in der Karpfenteichwirtschaft

Projektergebnisse:

  • Mit der Veränderung und Modifizierung der monatlichen Fütterungsempfehlung konnte sowohl bei der herkömmlichen Karpfenproduktion mit voller Verabreichung der Futtermenge als auch bei der Sparvariante eine deutliche Einsparung an Getreidefuttermitteln erzielt werden.
  • Zur Berechnung einer an die geänderten Klima- und Produktionsbedingungen angepassten Futtermenge wurde eine excelbasierte Anwendung entwickelt.

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 76: Fischerei

Matthias Pfeifer