1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Antrags-CD

Jeder Antragsteller aus 2016 erhält über das zuständige Förder- und Fachbildungszentrum (FBZ) bzw. die zugehörige Informations- und Servicestelle (ISS) des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) eine neue Antrags-CD. Neue Luftbild-CDs (aus der Befliegung 2015) gibt es für die Bereiche 1 bis 5. Neuantragsteller müssen sich an ihr zuständiges FBZ bzw. die zuständige ISS wenden, um die Antrags-CD und je nach Lage der Antragsflächen Luftbild-CDs zu erhalten. Die Luftbilder aus der Befliegung 2016 stehen Ihnen im März im InVeKoS Online-GIS zur Verfügung.

Die Antrags-CD enthalt das Programm für die digitale Antragsstellung - DIANA 2017, mit dem die Formulare für die Antragstellung 2017 ausgefüllt werden können. Uber dieses Programm kann man zum GIS-Programm (AgroView) wechseln, um die Schlaggeometrien zu erzeugen.

Alle Informationen zum Antragsverfahren und zur Antragserstellung mit Hilfe der Antrags-CD finden Sie in der Broschüre »Antragstellung 2017 - Hinweise zum Antragsverfahren auf Direktzahlungen und Agrarförderung«.

Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen

Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, die die Antragsteller bei der Flächenzuordnung und der weiteren Erstellung der Unterlagen mittels Antrags-CD unterstützen wollen, können sich zwecks Aufnahme in eine entsprechende Liste, die in den FBZ/ISS des LfULG ausgelegt sowie im Internet veröffentlicht wird, schriftlich an das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat 34 wenden.

Marginalspalte

Ansprechpartner

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Referat 34, Direkt- und Ausgleichszahlungen

Dana Heilmann

Broschüre

Antragstellung