Hauptinhalt

Import von Pflanzen und Pflanzenerzeugnissen

In Sachsen werden die Importkontrollen von pflanzlichen Warensendungen aus Nicht-EU-Staaten durch das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie durchgeführt.
 
Die Prüfung der Dokumente und der Waren erfolgt an den Grenzeinlassstellen Flughafen Leipzig/Halle und Flughafen Dresden. Bei Befall der Ware mit gefährlichen Schaderregern wird eine Zurückweisung, Behandlung oder Vernichtung der Ware angewiesen.

Ziel der Kontrollen von Importsendungen ist eine Minimierung des Risikos der Einschleppung bzw. Ausbreitung gefährlicher Schaderreger.

ANTRÄGE

Die Anträge für die Abfertigung von Importsendungen können nur noch über das Internet gestellt werden.

Als Firma, Spedition oder Privatperson können Sie bequem und schnell  Ihren Antrag von jedem PC aus stellen. Sie können sich einfach als Nutzer registrieren lassen. Eine Kurzeinführung in das Programm finden Sie auf dieser Seite. Ausführliche Beschreibungen zum Programm bietet die Online-Hilfe.

zurück zum Seitenanfang