Hauptinhalt

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was muss bei der Erstellung der csv-Dateien beachtet werden?

Die entsprechenden Hinweise und Informationen dazu finden Sie hier in der PDF-Datei.

Schulung der Buchstellen und Testbetriebe

In den Auswertungen des Sächs. Landesamtes für Umwelt, Landw. und Geologie (LfULG-Leistungsvergl.) stimmt der Gewinn bzw. Jahresüberschuss meines Unternehmens nicht mit meinen ursprünglichen Angaben im BMEL-Jahresabschluss überein. Was ist die Ursache?

Ursache für die Abweichung ist die Nachbewertung des Feldinventars im betreffenden Jahresabschluss durch das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Die Nachbewertung dient dazu, die Vergleichbarkeit zwischen Unternehmen zu gewährleisten, die unterschiedlich Gebrauch vom steuerlichen Wahlrecht zur Bewertung des Feldinventars machen. Wenn Sie also Ihr Feldinventar insgesamt oder Teile davon nicht bewertet haben sollten, berücksichtigt das LfULG dieses vorhandene Vermögen nachträglich in Ihrem Jahresabschluss.
Dabei ändert sich eventuell der Gewinn bzw. Jahresüberschuss aufgrund veränderter Bestandsänderungen Feldinventar. Gleichzeitig wird das höhere Vermögen in der Aktivposition Feldinventar und in der Passivpostion Eigenkapital berücksichtigt. Diese Werte, insbesondere auch das Bilanzvermögen, ändern sich ebenfalls durch die Nachbewertung des Feldinventars.

Wie werden für mich die in meinem BMEL-Jahresabschluss durch das LfULG vorgenommenen Veränderungen anhand einer csv-Datei verfügbar und damit nachvollziehbar?

Sie können die betreffende csv-Datei mit den veränderten Werten vom LfULG erhalten. Bitte rufen Sie folgende Telefonnummern an:

0351 / 3264 8456 Frau Wolf oder
0351/  3264 8454 Frau Schindler oder
0351 / 2612 2206 Herr Schirrmacher

zurück zum Seitenanfang