Hauptinhalt

Cross Compliance

Mit der Einführung der dritten Stufe Cross Compliance (Tierschutz) seit 2007 erlangt  das gesamte System zur Einhaltung der anderweitigen Verpflichtungen die volle Wirksamkeit.

Seit 2007 sind auch die Antragsteller flächenbezogener Maßnahmen zur Verbesserung der Umwelt und der Landschaft nach der VO (EG) Nr. 1698 / 2005 (ELER) zur Einhaltung der Anforderungen von Cross Compliance verpflichtet. Ausführungen hierzu finden sich in Kapitel V der Broschüre. Bitte beachten Sie die Änderungen und fachlichen Anpassungen in der Broschüre.

 

Hinweise des SMUL zur Ermittlung der Lagerkapazität von Dung

zurück zum Seitenanfang