Hauptinhalt

Betriebszweiganalyse Geflügel

Die Geflügelhaltung hat in Sachsen eine lange Tradition und nimmt einen hohen Stellenwert in der Tierhaltung ein.
Etwa acht Prozent des deutschen Hühnerbestandes werden in Sachsen gehalten, darunter fast jede zehnte Legehenne. Damit nimmt Sachsen nach Niedersachsen den 2. Platz in der deutschen Eierproduktion ein.

Darüber hinaus besitzt Sachsen mit einem Anteil von ca. zwölf Prozent nach Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen den drittgrößten Gänsebestand aller deutschen Bundesländer. Im Freistaat befindet sich auch die einzige Gänsezucht Europas.
Weiterhin hat sich eine beachtenswerte Puten- und Broilerproduktion in Sachsen entwickelt.

Informationen im Agrarstatus Sachsen

Weiterführende Informationen zur sächsischen Geflügelhaltung finden Sie unter den folgenden Links.

zurück zum Seitenanfang